Baurecht (öffentliches)

Besprechung_BaustelleDas Themengebiet des öffentlichen Baurechts umfasst zahlreiche Facetten, die nachfolgend näher beschrieben werden sollen, wobei die Aufzählung nicht abschließend ist.

Öffentliches Bau- und Bodenrecht

  • Bauplanungsrecht
  • Bauordnungsrecht (z.B. Abstandsflächen)
  • Bodenrecht
  • Überprüfung von Bebauungsplänen
  • Erteilung der Baugenehmigung
  • Nachbaranfechtung der Baugenehmigung
  • Abwehr von Bauordnungsverfügungen (Bauverbot, Nutzungsverbot, Stilllegung, Duldung, Unterlassung etc.)
  • Beratung und Begleitung bei der Vorhaben- und Erschließungsplanung

Nachbarschaftsstreitigkeiten

  • Baurechtliche Zulässigkeit und Pflege von Grenzbepflanzungen und -einfriedungen
  • Überbauten
  • Licht- und Lufteinbußen des eigenen Grundstücks durch größere bauliche Anlagen auf dem Nachbargrundstück

Erschließungs- und Ausbaubeitragsrecht

  • Überprüfung der Rechtmäßigkeit von kommunalen Abgabenbescheiden, insbesondere Ausbau- und Erschließungsbeiträge
  • Durchführung des Rechtsmittelverfahrens (Erhebung und Begründung von Widersprüchen gegen einen Bescheid)

Baurecht (privates)

Das Themengebiet des privaten Baurechts befasst sich im Wesentlichen mit den Rechtsbeziehungen zwischen einem privaten Bauherrn und einem Bauunternehmen, kleineren Handwerksbetrieben oder Einzelhandwerkern.

Wir beraten und unterstützen Sie umfassend und tatkräftig, wenn es darum geht, etwaige Mängelrechte bei einem Bauvorhaben für den Bauherrn durchzusetzen oder umgekehrt die Vergütungsansprüche aus Bauleistungen für den Werkunternehmer geltend zu machen.

Hierbei legen wir den Schwerpunkt darauf, möglichst eine außergerichtliche Einigung zu erzielen, um langwierige und kostenintensive Gerichtsprozesse, mit kostspieligen Sachverständigengutachten und umfangreichen Beweisaufnahmen, zu vermeiden.

Ihr Ansprechpartner

Sekretariat

Tel: 0421 - 222 741 0
Fax: 0421 - 222 741 10

E-Mail